Willkommen bei der deutschen Minderheit in Dänemark

Begegnungstätten in Nordschleswig: Schöner Rahmen – gefüllt mit Leben

Für Tagungen, Freizeit- und Ferienaktivitäten und Klassenfahrten stehen den Mitgliedern der deutschen Minderheit verschiedene Häuser zur Verfügung, die auch von der Mehrheitsbevölkerung gerne genutzt werden.

Die Bildungsstätte Knivsberg ist beliebter Begegnungsort der deutsch-dänischen Region und dient als Brücke zwischen den Kulturen.
Die Bildungsstätte Knivsberg bietet ein buntes Programm an, darunter maritime Veranstaltungen auf der naheliegenden Ostsee. Für die Gäste stehen unter anderem 84 Betten in 3- und 4-Bettzimmern, ein Theatersaal und Hörsäle zur Verfügung. Auf dem weiträumigen Wald- und Hanggelände gibt es gute Möglichkeiten für verschiedene Aktivitäten, wie z.B. Hochseilklettern, Geländerallye, Beachvolley, Wandern und Lagerfeuer. Überregionale Kulturveranstaltungen werden in dem über 700 Zuschauer fassenden Amphitheater durchgeführt.
Bis zu 38 zusätzliche Übernachtungsplätze bietet das Pinneberg-Heim am Heisagger Strand, das auch gerne von Schulklassen aus Schleswig-Holstein genutzt wird.

Direkt an der Flensburger Förde liegt das Haus Quickborn als Tagungs- und Erholungsstätte mit 17 gemütlichen Zimmern, freundlichen Gemeinschaftsräumen und einem großen Garten. Das Haus ist 2012 behindertenfreundlich umgebaut worden. In der reizvollen Umgebung laden Strand und Wald sowie der historische Gendarmenweg zum Wandern ein. Träger des Hauses ist der Sozialdienst Nordschleswig, der über das das ganze Jahr hindurch ein buntes Programm anbietet, u.a. mit Seniorentanz, Familienurlaub und Kreativwochenenden.

Auf der naturschönen Nordseeinsel Röm, die vor allem durch ihre breiten Strände bekannt ist, betreibt die Nordschleswigsche Gemeinde ein Jugendlager, welches auch für Erwachsenengruppen zur Verfügung steht. Darüber hinaus gibt es auf der Insel ein Gästehaus mit 25 Betten.

Weitere Informationen:

www.sozialdienst.dk
www.knivsberg.dk
www.kirche.dk